Häüfig gestellte Fragen

Ist der DinoPark auch für kleine Kinder geeignet?

Natürlich! Mag sein, dass Ihr Kind beim Anblick des die Zähne fletschenden Tyrannosaurus ein wenig Angst bekommen wird, aber das wird schon nicht so schlimm werden……. Für kleinere Kinder steht ein Spielplatz mit vielen Attraktionen und auch andere Modelle als Fleischfresser (Maiasaura mit Jungen in einem Nest) zur Verfügung.

Dürfen Hunde in den DinoPark?

Bitte beachten Sie, die Hunde sind immer zwischen die Kindern. Leine und Maulkorb sind erforderlich. Hundehalter ist verantwortlich für alle Umstände (Reinigung, Schäden und so weiter...) Hunde sind nicht verboten, aber verlassen sich auf die Verantwortung der Besucher. In jedem Fall die Freizügigkeit von Hunden im Park ist nicht möglich.

Wieviel bezahlt man für das Parken und für das WC?

Gar nichts, im DinoPark gibt es keine „verborgenen“ Gebühren.

Gibt es im DinoPark Sammel - oder Gruppenkarten?

Ja. Sie erhalten auch einen 10% Rabatt für die Gruppen von mehr als 4 Personen.

Wie lang ist der 3D Film und wann wird er zeigt?

Der Film Triceratops dauert 12 Minuten und wird den ganzen Tag durch zeigen.

Ist Zugang zum DinoPark Rollstuhlgerechter?

Ja. Man muss jedoch wissen, dass wir uns auf natürlichem Terrain bewegen. Einige Wege sind schwer zugänglich.

Welche Attraktionen bietet der Park noch?

Außer unseren verschiedenen Dinosauriern gibt es noch

 ● 3-D-Kino: Der Film „Triceratos“ (Dinosaurier) ist 11 Min. lang und läuft nonstop.
 ● Mar Infantil: Kleiner Kinderpool
 ● Zeitgesch. Spielplatz: Kinder, findet ihr im Sand das Skelett einer prähistorischen
   Kreatur und könnt auch sagen, was es ist?

Wie lange dauert ein Parkbesuch?

So zwischen 1 und 2 Stunden, mit Kleinkindern vielleicht auch etwas länger.